23.8.2016 – Unfall auf Erlebnisbauernhof in Steinerkirchen an der Traun

23.8.2016 Steinerkirchen an der Traun/Oberösterreich. Zehn Personen wurden nach dem Zusammenbruch einer Holzplattform auf einem Erlebnisbauernhof in Steinerkirchen an der Traun verletzt, ein Kind davon schwer.

Am 23. August 2016 fuhr eine Kindergruppe im Zuge einer Ferienaktion aus Pettenbach mit einer Betreuerin und einer Mutter zu einem Erlebnisbauernhof nach Steinerkirchen an der Traun.

Gegen 10:45 Uhr bestieg die Gruppe mit 23 Kindern zwischen vier und neun Jahren und der Mutter eine Holzplattform, um ein Gruppenfoto zu machen.

Diese Plattform war auf zwei Baumstümpfen auf etwa 1,2 Meter Höhe befestigt und soll bereits seit mehreren Jahren zur Anfertigung von Gruppenfotos in Verwendung sein.

Als sich die Gruppe auf der Plattform befand, löste sich die Verankerung und die Plattform kippte nach vorne über. Mehrere Kinder und die 33-jährige Mutter kamen unter der Plattform zum Liegen.

Ein auf der Plattform zu Dekorationszwecken montiertes Holzfass verhinderte, dass sämtliche Personen unter der Plattform eingeklemmt wurden.

Neun Personen, darunter auch die 33-Jährige wurden unbestimmten Grades bzw. leicht verletzt. Ein siebenjähriges Mädchen erlitt schwere Verletzungen und wurde mit dem Notarzthubschrauber “Christophorus 10” in die Linzer Kinderklinik geflogen.

Die weiteren Verletzten wurden mit der Rettung ins Klinikum Wels gebracht.

Seitens der Staatsanwaltschaft Wels wurde ein Sachverständiger bestellt. Die Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung sind noch im Gange.