23.4.2020 – Brand in Innsbruck

24.4.2020 Innsbruck/Tirol. Am 23.4.2020, gegen 13:40 Uhr, versuchte ein 49-jähriger Österreicher in einer Wohnung in Innsbruck, in Brand geratenes Speiseöl mit Wasser zu löschen, wodurch es zu einer Fettexplosion kam, bei der beinahe das ganze Badezimmer und durch den Rauch auch die übrige Wohnung stark beschädigt wurde.

Der Mann erlitt beim Löschversuch Brandverletzungen an beiden Armen.

Der Brand konnte von der Berufsfeuerwehr rasch gelöscht werden.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch nicht bekannt.