23.11.2013 – Tödlicher Skiunfall in Hintertux

24.11.2013 Hintertux (Tirol). Am 23.11.2013, um 14:00 Uhr, fuhr ein 77jähriger deutscher Staatsangehöriger mit seinen Carvingschiern im Skigebiet Hintertuxer Gletscher auf der rot markierten Piste Nr. 3 (Ziehweg) in Richtung Tuxer Fernerhaus.

Zu dieser Zeit herrschten im Schigebiet schlechte Sichtbedingungen durch Nebel (ca. 50 Meter). Auf einer Höhe von ca. 2700 Meter, im Bereich einer leichten Rechtskurve, kam der Skifahrer über den linken Pistenrand hinaus und stürzte in der Folge über felsdurchsetztes Gelände ca. 60 Meter weit ab.

Ein nachfolgender Skifahrer setzte sofort den Notruf ab. Die verständigte Pistenrettung führte die Erstversorgung und die Bergung durch. Im Bereich des Tuxer Fernerhauses wurde der schwer verletzte Skifahrer von der Besatzung des Rettungshubschraubers Alpin 5, welche wegen der schlechten Witterung mit der Gondel zur Bergstation gebracht wurde, übernommen.

Trotz Reanimationsmaßnahmen verstarb der Schifahrer vor Ort.

Dienststelle: PI Mayrhofen