22.7.2020 – Unfall in St. Margarethen

23.7.2020 St. Margarethen/Salzburg. Ein 67-jähriger Kärntner fuhr am Nachmittag des 22.7.2020 mit seinem Pkw auf der Murtalbundesstraße durch das Gemeindegebiet von 5581 St.Margarethen/Lg in Richtung St. Michael/Lg.

Bei StrKm 83,8 kam er aus bisher unbekannter Ursache auf die linke Fahrbahn und stieß dort mit dem entgegenkommenden Pkw einer 57-jährigen Einheimischen frontal zusammen.

Durch die Wucht es Anpralles wurde der Pkw des Kärntners über die Böschung in den Straßengraben geschleudert.

Der Kärntner, seine mitfahrende Gattin und die 57-jährige Lungauerin wurden unbestimmten Grades verletzt. Nach der notärztlichen Erstversorgung wurden die Verletzten in die LK Tamsweg gebracht.

Die Sicherung der Unfallstelle und Bergung der Fahrzeuge wurde von der FF St. Michael/Lg durchgeführt.

Die Murtalbundesstraße war für ca. eine Stunde für den gesamten Verkehr gesperrt.