22.2.2020 – Unfall in Millstatt am See

23.2.2020 Millstatt am See/Kärnten. Am 22. Februar 2020 gegen 15.30 Uhr wollte eine 60-jährige PKW-Lenkerin aus Siegen/Deutschland mit ihrem PKW auf der Millstätter Bundesstraße (B 98) im Freilandgebiet von Millstatt am See, selbe Gemeinde, Bezirk Spittal/Drau, rechts abbiegen.

Ein 25-jähriger LKW-Lenker, der hinter ihr gefahren war, übersah den Abbiegevorgang und verriss, um einen Auffahrunfall trotz Vollbremsung zu verhindern, sein Fahrzeug auf die linke Fahrbahnseite.

In weiterer Folge prallte er frontal gegen den ihm entgegenkommenden PKW, gelenkt von einem 41-jährigen Mann aus Steyr/Oberösterreich.

Der LKW-Lenker und der PKW-Lenker aus Steyr sowie drei in den beiden Fahrzeugen mitgefahrenen Personen erlitten leichte Verletzungen und wurden nach ärztlicher Erstversorgung von der Rettung in das Krankenhaus Spittal/Drau gebracht.

Der bei den einzelnen Lenkern durchgeführte Alkomatentest verlief negativ (0,00 ‰).