21.1.2020 – Liftunfall im Pongau

21.1.2020 Salzburg. In einem Skigebiet im Pongau ereignete sich in den Mittagsstunden des 21. Jänner 2020 ein Liftunfall.

Beim Aufsitzen auf einen Sessellift blieb eine 58 jährige Österreicherin mit ihren Schiern an einer am Boden liegenden Gummimatte hängen und wurde dadurch vom Lift gezogen.

Der Liftbedienstete reagierte, stellte den Lift ab und leistete Erste Hilfe.

Die 58 Jährige erlitt Verletzungen unbestimmten Grades wurde in das Kardinal Schwarzenberg’sche Krankenhaus verbracht.