20.8.2018 – Tödlicher Verkehrsunfall in Schwechat

20.8.2018 Schwechat/Niederösterreich. Ein 39-Jähriger aus dem Bezirk Bruck an der Leitha lenkte am 20. August 2018, gegen 07:30 Uhr, seinen PKW auf der B 10 aus Schwadorf kommend in Fahrtrichtung Schwechat.

Im Fahrzeug befanden sich des Weiteren seine 1-jährige und seine 8-jährige Tochter.

Aus bislang unbekannter Ursache dürfte er im Zuge eines Überholvorgangs mit seinem Fahrzeug ins Straßenbankett auf der linken Fahrbahnseite gekommen und anschließend nach rechts ins dort befindliche Straßenbankett geschleudert sein.

Dort dürfte er mit der rechten Seite des Fahrzeuges gegen einen dort befindlichen Baum geprallt sein, wobei sich die 8-Jährige, welche rechts in hinten im Fahrzeug saß, tödliche Verletzungen zugezogen haben dürfte.

Die 1-Jährige Tochter blieb unverletzt, der Vater erlitt Verletzungen leichten Grades und wurde ins SMZ Ost verbracht.

Die Unfallursache ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen.

Aufgrund des Verkehrsaufkommens müsste der Unfall durch mehrere Verkehrsteilnehmer beobachtet worden sein.

Diese, sowie der Lenker eines weißen Kastenwagen, welcher sich im Nahbereich befunden haben dürfte, mögen sich zwecks genauer Unfallursachenklärung mit der Polizeiinspektion Schwechat-Wiener Straße unter der Telefonnummer 059133 3295100 in Verbindung setzen.