20.7.2020 – Brand in Kapfenberg

21.7.2020 Kapfenberg/Steiermark. Überhitztes Speiseöl dürfte Montagabend, 20. Juli 2020, einen Küchenbrand in einer Wohnung ausgelöst haben. Ein 57-Jähriger wurde mit einer leichten Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Gegen 20:00 Uhr stellte der 57-Jährige eine Bratpfanne mit Speiseöl auf den Herd und schaltete diesen ein. In der Folge vergaß er jedoch die Pfanne auf dem Herd. Beim Versuch den Brand selbst mit einem Pulverlöscher zu löschen erlitt er eine leichte Rauchgasvergiftung.

Die Feuerwehren Kapfenberg-Stadt, Kapfenberg-Diemlach und Kapfenberg-Hafendorf, im Einsatz mit 40 Kräften und fünf Fahrzeugen, konnten den Brand rasch löschen.

Nach der Erstversorgung wurde der 57-Jährige ins LKH Hochsteiermark, Standort Bruck an der Mur, eingeliefert.

Es entstand ein Schaden in derzeit unbekannter Höhe.