20.2.2015 – Brand in Fügen

21.2.2015 Fügen/Tirol. Am 20.2.2015, um 15:28 Uhr, brach aus bisher unbekannter Ursache im Bereich des Tennengebäudes eines Bauernhauses in Fügen ein Brand aus.

Der Brand griff innerhalb kürzester Zeit auf das gelagerte Heu, in weiterer Folge auf die gesamte Tenne und von dort auf den Dachstuhl des angebauten Wohnhauses über.

Mehrere Feuerwehren mit insgesamt 19 Fahrzeugen, ca. 120 Feuerwehrmänner und Frauen, davon 10 mit Atemschutz, konnten ein vollständiges Übergreifen der Flammen auf das Wohngebäude verhindern.

Das Wirtschaftsgebäude wurde bei dem Brand zur Gänze zerstört, am Wohngebäude entstand schwerer Schaden. Personen wurden nach bisherigem Ermittlungsstand durch den Brand nicht verletzt, Tiere befanden sich nicht im Wirtschaftstrakt.

Die Erhebungen zur Brandursache sind im Gange.