20.2.2015 – 5 Verletzte durch CO-Vergiftung in Wöllersdorf-Steinabrückl

20.2.2015 Niederösterreich. Am 20. Februar 2015, gegen 05.00 Uhr, wurden die Einsatzkräfte der Rettung, Feuerwehr und Polizei zu einem Wohnhaus im Gemeindegebiet von Wöllersdorf-Steinabrückl wegen einer CO-Vergiftung beordert.

Bei deren Eintreffen hatten die Hausbewohner im Alter von 46, 45, 24 und 23 Jahren, sowie 8 Monaten das Gebäude bereits verlassen.

Von den Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehren wurden im Haus erhöhte CO-Werte gemessen. Grund dürfte vermutlich erhöhte Abgaswerte bei der Gastherme und mehrere Leckagen im Kamin gewesen sein.

Die Bewohner wurden dem Notarzt- bzw. Rettungswagen in die medizinische Universität nach Graz verbracht.