20.1.2015 – Lawinenunfall in Nauders

21.1.2015 Nauders/Tirol. Am 20.1.2015, hielt sich eine Gruppe Schifahrer aus der Schweiz unter der Führung eines 55-jährigen Bergführers im Schigebiet Nauders zum Schifahren auf. Die Gruppe war vollständig mit Notfallausrüstung ausgestattet.

Gegen 16:00 Uhr fuhr die Gruppe im Variantenbereich (freier Schiraum) auf einer Seehöhe von ca 2400 Metern unter Einhaltung von Abständen in einen Westhang Richtung Valdafur ein.

Dabei löste sich eine Schneebrettlawine und riss eine Teilnehmerin (53-jährige Frau, schweizer Staatsbürgerin) ca 100 Meter mit. Die Frau wurde total verschüttet, konnte aber vom Bergführer und anderen Gruppenmitgliedern sofort geortet und ausgegraben werden.

Sie zog sich dabei eine leichte Knieverletzung zu und wurde mit dem Notarzthubschrauber in das Krankenhaus Zams geflogen. Die restlichen Gruppenmitglieder blieben unverletzt und konnten selbständig ins Tal abfahren.

Bearbeitende Dienststelle: BPK Landeck