2.8.2020 – Brand in St. Andrä im Lungau

3.8.2020 St. Andrä im Lungau/Salzburg. Am 2.8.2020, gegen 18:20 Uhr, geriet ein in einer Lagerhalle ein abgestellter elektrisch betriebener Gabelstapler, vermutlich auf Grund eines elektrischen Defekts an den Batterien in Brand.

Durch den Brand entstand in der Halle eine starke Rauchentwicklung, welche durch einen vorbeifahrenden PKW Lenker bemerkt wurde. Dieser PKW Lenker verständigte über Notruf sofort die Feuerwehr und den Besitzer der Lagerhalle.

Dem 51-jährigen Besitzer der Lagerhalle gelang es noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr, den in Brand geratenen Gabelstapler aus der Halle zu ziehen. Vor der Halle wurde der Stapler von der eingetroffenen Feuerwehr gelöscht.

Durch das sofortige Entfernen des Staplers aus der Halle kam es zu keinem weiteren Brand in der Halle, es entstand aber durch die starke Rauchentwicklung in der Halle ein Schaden in derzeit unbekannter Höhe.

Personen kamen bei dem Brand nicht zu Schaden. Die gesamte Schadenshöhe ist derzeit noch nicht bekannt.

Am Einsatz waren die FF von St. Andrä im Lungau und Tamsweg mit insgesamt 6 Fahrzeugen und 55 Mann, das RK Tamsweg mit 3 Fahrzeugen und 6 Sanitätern, sowie zwei Polizeibeamte.