2.3.2015 – Brand in Schule in Dornbirn

2.3.2015 Dornbirn/Vorarlberg. Eine bislang unbekannte Täterschaft zündete am Montag, den 2.3.2015, gegen 11:35, in einem WC in der Mittelschule/Musikhauptschule in Dornbirn einen Handtuchspender an.

Ca. 340 SchülerInnen mussten daraufhin von den Lehrern evakuiert werden.

Durch den entstandenen Rauch wurden 10 SchülerInnen und 2 Lehrer mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins KH Dornbirn gebracht, konnten aber in der Zwischenzeit wieder entlassen werden.

Im Einsatz waren mehrere Fahrzeuge der Feuerwehr mit ca 30 Mann, die Rettung Dornbirn mit 10 sowie Polizei und Sicherheitswache Dornbirn.

Die Ermittlungen zur Täterschaft sind zur Zeit noch im Gange.