19.2.2015 – Zugunfall in Stadl-Paura

19.2.2015 Stadl-Paura/Oberösterreich. Leicht verletzt wurde ein 27-jähriger Autolenker aus Vöcklabruck am 19. Februar 2015, der auf dem Weg zur Arbeit einen herannahenden Triebwagen in Stadl-Paura übersehen haben dürfte.

Der Eisenbahnübergang – Waschenbergerstraße ist mit einer Stopp-Tafel geregelt.

Das Auto wurde um 6:36 Uhr rechts vorne vom Triebwagen erfasst und zur Seite geschoben. Der Lenker wurde ins Klinikum Wels eingeliefert.

Der Triebwagenlenker und die Fahrgäste blieben unverletzt.