19.1.2015 – Arbeitsunfall in St Pölten

19.1.2015 St Pölten/Niederösterreich. Ein 42-jähriger Mann aus dem Bezirk Wr. Neustadt-Land war am 19. Jänner 2015, gegen 08.30 Uhr, damit beschäftigt im Stadtgebiet von St. Pölten eine sogenannte Fassadenstütze mit Verschalung in einer Höhe von etwa 8 Meter abzubauen.

Dabei war die Verankerung dieses Gerüstes bereits gelöst.

Zur gleichen Zeit fuhr ein 39-jähriger Mann aus 1160 Wien mit einem Stapler im Nahbereich dieser Fassadenstütze und touchierte dabei einen Stapel Schaltafeln, wodurch diese in Bewegung gerieten. Der Stapel Schaltafeln stieß gegen die Fassadenstütze, wodurch diese umstürzte.

Der 42-Jährige stürzte dabei zu Boden und erlitt Verletzungen schweren Grades. Er wurde mit dem Notarztwagen in das Landesklinikum St Pölten verbracht.

Das zuständige Arbeitsinspektorat wurde zu den Unfallerhebungen beigezogen.