18.12.2013 – Rodelunfall in Achenkirch

19.12.2013 Achenkirch (Tirol). Ein 19-jähriger deutscher Staatsbürger fuhr am 18.12 2013 um ca. 14:00 Uhr mit einer Rodel die Rodelbahn im Skigebiet Christlum in Achenkirch von der Mittelstation in Richtung Tal.

Bei der Querung der Rodelbahn mit einer Piste kam er aus unbekannter Ursache von der Rodelbahn ab und geriet auf die Skipiste.

Aufgrund der Steilheit des Geländes konnte er nicht mehr abbremsen und prallte gegen einen mit Matten abgesicherten Lichtmasten.

Der Deutsche wurde mit schweren Verletzungen in die Klinik nach Innsbruck eingeliefert.

Bearbeitende Dienststelle: PI Achenkirch