17.2.2015 – Rodelunfall in Zams

18.2.2015 Zams/Tirol. Am 17. Februar 2015, gegen 10:10 Uhr, fuhr ein 38-jähriger Schweizer mit seiner 2-jährigen Tochter auf einer Rodel im Schigebiet Venet/Zams über die Piste Nr. 5 zum Start der Rodelbahn Süd.

In einer Linkskurve verlor der Mann die Kontrolle über die Rodel und prallte gegen einen Fangzaun bzw. dessen gepolsterte Säule.

Dabei brach sich der Mann den Oberschenkel und verletzte sich an der Schulter.

Die 2-Jährige brach sich den Unterschenkel und zog sich eine Gehirnerschütterung zu.

Die Verunfallten wurden mit dem Rettungshubschrauber geborgen und in das Krankenhaus Zams geflogen.