17.1.2015 – Rodelunfall in Hainzenberg

18.1.2015 Hainzenberg/Tirol. Ein 19-jähriger Einheimischer rodelte am 17.01.2015 gegen 22:15 Uhr auf der offiziellen und beleuchteten Rodelbahn im Schigebiet Gerlosstein talwärts.

Kurz vor Ende der Rodelbahn verließ der Mann die Rodelbahn, zwängte sich durch das Absperrnetz und rodelte auf der angrenzenden Wiese in Richtung Talstation der Bergbahnen Gerlosstein.

Dabei verlor er die Kontrolle über seine Rodel und er prallte gegen einen Hydranten. Der Rodler wurde mit Verdacht auf Jochbeinbruch und Gehirnerschütterung von der Rettung ins BKH Schwaz verbracht.

Bearbeitende Dienststelle: PI Zell am Ziller (BPK Schwaz)