16.2.2013 – Skiunfall im Kühtai

17.2.2013 (Tirol). Am 16.2.2013 gegen 14:15 Uhr kam es im Schigebiet Kühtai, Hochalter, zu einem Schiunfall, wobei ein 50-jähriger deutscher Skifahrer im Stehen von einem unbekannten Schifahrer niedergefahren wurde.

Der Skifahrer fuhr einfach weiter, ohne sich um den an der linken Schulter schwer verletzten Skifahrer zu kümmern. Der Mann fuhr noch selbständig ins Tal ab, musste dann jedoch aufgrund der Verletzungen mit dem Notarzthubschrauber in die Klinik eingeliefert werden.