15.7.2020 – Forstunfall in Eggersdorf bei Graz

16.7.2020 Eggersdorf bei Graz/Steiermark. Ein 57-jähriger Mann verletzte sich Mittwochnachmittag, 15. Juli 2020, bei Forstarbeiten schwer.

Gegen 14:00 Uhr war der 57-Jährige aus dem Bezirk Weiz gemeinsam mit zwei weiteren Männern mit Forstarbeiten beschäftigt. Dabei schnitten sie mit Motorsägen Haselnusssträucher auf einer Hanglage.

Der 57-Jährige dürfte aufgrund der abgeschnittenen Äste und des steilen Hanges den Halt verloren zu haben, rutschte aus und fiel zu Boden.

Dadurch kam er mit der laufenden Motorsäge an den linken Arm und erlitt schwere Verletzungen.

Nach der medizinischen Erstversorgung durch den Notarzt wurde der Mann vom Rettungshubschrauber zum LKH Graz geflogen.