15.7.2020 – Brand in Villach

16.7.2020 Villach/Kärnten. Am 15.7.2020, um 17:50 Uhr, wurden zu einem Wohnhaus nach Villach, gerufen. Am dortigen Grundstück stand eine Fichte in Flammen.

Von der Feuerwehr standen insgesamt 43 Mann im Einsatz (FF Völkendorf, Judendorf, HFW Villach), die das Feuer schließlich unter Kontrolle brachten.

Die Fichte, welche Feuer fing und immer wieder erneut zu brennen begann, wurde mit einer Kettensäge von oben herab teilweise abgeschnitten.

Die Brandursache konnte erhoben werden. Der Grundstückseigentümer wollte mit einem „Flämmer“ (Unkrautbrenner) Unkraut im Bereich der Fichte vernichten. Dadurch fing eine neben der Fichte befindliche Hecke Flammen. Diese gingen in weiterer Folge auf die Fichte über.

Durch das Brandereignis wurde niemand verletzt.

Der entstandene Schaden konnte noch nicht beziffert werden.