15.1.2015 – Raubüberfall auf Tankstelle in Telfs

16.1.2015 Telfs/Tirol. Ein vorerst unbekannter, mit einem Schal, einer Schildmütze und einer Kapuze vermummter
Täter überfiel am 15.01.2015, um ca. 18.50 Uhr, in Telfs – Sagl eine BP-Tankstelle, bedrohte den dortigen Angestellten mit einem Messer und forderte Geld.

In der Folge bewegte sich das Opfer in Richtung des Täters, worauf der Räuber ohne Beute aus dem Tankstellenshop flüchtete. Das Opfer erlitt eine leichte Schnittverletzung an der Hand, die ihm vom Täter laut derzeitigen Ermittlungsstand vermutlich unabsichtlich zugefügt worden sein dürfte.

Im Zuge intensiver Fahndungsmaßnahmen der eingesetzten Kräfte wurden von Beamten der PI Telfs im Nahbereich des Tatortes drei tatverdächtige Personen lokalisiert, die mit einem Auto unterwegs waren.

Bei der Kontrolle des Fahrzeuges und der Insassen erhärtete sich bei einem der drei der Tatverdacht, worauf dieser festgenommen wurde. Es handelt sich dabei um einen 24-jährigen österr. Staatsbürger. Seine zwei Begleiter begaben sich zur weiteren Abklärung des Sachverhaltes freiwillig zur Polizeiinspektion Telfs.

Im Zuge der Vernehmung gestand der 24-Jährige die Tat und er wurde festgenommen.

Weitere Ermittlungen, insbesondere in Bezug auf eine etwaige Beteiligung der beiden weiteren Fahrzeuginsassen, sind derzeit im Gange.

Bearbeitende Dienststelle: LKA Tirol