15.1.2015 – Arbeitsunfall in Seitenstetten

15.1.2015 Seitenstetten/Niederösterreich. Ein 48-jähriger Mann aus dem Bezirk Amstetten führte am 15. Jänner 2015, gegen 12.00 Uhr, Arbeiten in einer Firma im Gemeindegebiet von Seitenstetten durch.

Dabei stürzte er aus bislang unbekannter Ursache von einem Gerüst, aus einer Höhe von etwa 6 Meter, auf den Boden.

Der 48-jähriger erlitt dabei Verletzungen schweren Grades und wurde mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 10 in das Unfallkrankenhaus Linz verbracht.

Das Arbeitsinspektorat wurde bei der Unfallerhebung beigezogen.