14.7.2020 – Unfall in Kühnsdorf

15.7.2020 Kühnsdorf/Kärnten. Ein 17-jähriger Mopedlenker aus Kühnsdorf fuhr am 14.7.2020, um 17:12 Uhr, mit ihrem Moped im Gemeindegebiet von Kühnsdorf von der Waldhöhe kommend in Richtung Waldebene und übersah den zur gleichen Zeit entgegenkommenden PKW eines 70-jährigen Kühnsdorfers.

Trotz Vollbremsung konnte der Mopedlenker sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig anhalten, prallte gegen den PKW und wurde anschließend über die Windschutzscheibe zu Boden geschleudert.

Er wurde dabei unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung ins UKH Klagenfurt eingeliefert.

Der Alkomatentest beim Mopedlenker verlief negativ, der mit dem PKW-Lenker positiv.

An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.