14.7.2020 – Explosion einer Gasflasche in Fiss

15.7.2020 Fiss/Tirol. Am 14.7.2020, um 18:44 Uhr, kam es im Zuge eines Grillabends bei einem Hotel in Fiss zur Explosion einer Gasflasche.

Nachdem der 27-jährige Souchef die Gasflasche gegen 17:30 Uhr an den Gasgrill angeschlossen hatte und ein weiterer 20-jähriger Koch ca. 40 Minuten später Fleischstücke auflegte, nahm dieser ein „Pfeifen“ im Bereich des Grillers wahr.

Wenige Minuten später kam es zu einer stichflammenartigen Entzündung im Bereich der Gasflasche.

Einige Gäste sowie Mitarbeiter, die sich auf der Terrasse des Hotels befanden, wurden umgehend aufgefordert, diese zu verlassen und in das Hotel zu gehen.

Kurze Zeit später kam es schließlich zur Explosion der Gasflasche, welche sich unter dem Grill befand. Dadurch wurde die Gasflasche und der Grill in mehrere Teile zerrissen, die im Umkreis von 15 bis 20 Metern zerstreut wurden.

Während der Explosion waren keine Personen mehr auf der Terrasse aufhältig, wodurch es zu keinem Personenschaden gekommen war.

Nach der Explosion wurde durch die Hotelführung sofort die Feuerwehr verständigt, welche kurze Zeit später am Vorfallsort eintraf und die erforderlichen Sicherungsmaßnahmen setzte.

Die Ursache der Explosion ist derzeit noch unklar. Auch kann der entstandene Sachschaden aktuell noch nicht angegeben werden.