14.7.2020 – Canyoningunfall in Ötz

15.7.2020 Ötz/Tirol. Am 14.7.2020, gegen 16:40 Uhr, verletzte sich ein 39-jähriger deutscher Staatsbürger in Ötz während einer geführte Canyoningtour durch die Auerklamm am linken Sprunggelenk unbestimmten Grades.

Zum Unfall kam es laut seinen Angaben, als er nach der letzten Felsenrutsche beim Eintauchen in das Wasser mit dem Knöchel auf einen Stein prallte, den er zuvor nicht gesehen hatte.

Nachdem der 31-jährige österreichische Canyoning-Guide den Notruf abgesetzt hatte, wurde der Verletzte von der Besatzung des Notarzthubschraubers per Tau aus der Klamm geborgen und anschließend in das Krankenhaus Zams geflogen.