14.2.2015 – Skiunfall in Bad Hofgastein

15.2.2015 Bad Hofgastein/Salzburg. Am 14.2.2015, gegen 14.30 Uhr, fuhr ein 48 jähriger Bad Hofgasteiner im Schigebiet von Bad Hofgastein talwärts.

Auf einer Seehöhe von ca. 1470 m, in einer Linkskurve vor der Schlossalmbahn Bergstation, geriet er in Schwierigkeiten.

Er stürzte gerade über den Pistenrand hinaus und anschließend noch weiter ca. 20 Meter über steiles bewaldetes Gelände bergab. Dabei zog er sich tödliche Kopfverletzungen zu.

Der Schifahrer verstarb noch an der Unfallstelle. Der verständigte Notarzt konnte nur mehr den Tod feststellen.

Hinweise auf Fremdverschulden wurden nicht festgestellt. Der Verstorbene trug einen Helm.