13.2.2016 – Lawine in Schmirn

13.2.2016 Schmirn/Tirol. Am 13.2.2016, vormittags, wollte eine achtköpfige Skitourengruppe aus Frankreich von Kasern aus über die Seealm zum Gipfel des Jochgrubenkopfs in den Tuxer Alpen aufsteigen.

Knapp unterhalb des Gipfels trat die Gruppe in einem nordseitigen Kar eine Lawine los, durch die noch weitere Lawinen ausgelöst wurden, sodass fast der gesamte Gipfelbereich als Lawine abging.

Vier Mitglieder der Gruppe wurden von der Lawine erfasst, mitgerissen und teilweise verschüttet, konnten sich jedoch selbst und unverletzt aus der Lawine befreien. Alle Tourenmitglieder konnten selbstständig mit den Schiern ins Tal abfahren.