13.2.2016 – Brand in Piesendorf

13.2.2016 Piesendorf/Salzburg. Am 13. Februar 2016 gegen 1:30 Uhr kehrte eine rumänische Urlaubergruppe von einem Ausflug in ihr Miethaus nach Piesendorf retour. Die Gruppe bemerkte eine starke Rauchentwicklung im Haus und alarmierte die Feuerwehr.

28 Mann mit drei Fahrzeugen der Freiwilligen Feuerwehr Piesendorf rückten an. Im Schlafzimmer entstand ein kleiner Flammbrand im Bereich des Nachtkästchens.

Der Flammbrand war aufgrund Sauerstoffmangels bereits erloschen. Verletzt wurde niemand.

Der Brandermittler stellte fest, dass ein elektrischer Defekt beim Schalter der Nachttischlampe den Brand ausgelöst hat.

Der Schaden ist nicht bekannt.