12.7.2020 – Einbruch in Attnang-Puchheim

13.7.2020 Attnang-Puchheim/Oberösterreich. Ein amtsbekannter 29-jähriger Bosnier aus dem Bezirk Vöcklabruck ist verdächtig, am 12. Juli 2020, um 9 Uhr, in Attnang-Puchheim durch Einschlagen eines Fensters in ein Firmengebäude eingestiegen zu sein und mehrere Rollen Schweißdraht (Kupfer) und weiteres Diebesgut auf einer Palette gesammelt zu haben.

Gegen 11:15 Uhr verließ er das Gebäude.

Nach Alarmauslösung konnten die Polizisten bei der Anfahrt den Verdächtigen, der eine Schweißbrille und Handschuhe trug, vor dem Gebäude antreffen.

Bei der Durchsuchung fanden die Polizisten Diebesgut (zwei Handys, ein Butterflymesser, Fotoapparat u.a.) vor und nahmen den Mann fest.

Der Gesamtwert des sichergestellten Diebesguts beträgt etwa 5.000 Euro.

Der 29-Jährige war geständig und nannte als Motiv Schulden bei einem bisher unbekannten Mann und Anstiftung durch diesen. Diesbezüglich sind noch weitere Erhebungen erforderlich.

Der Verdächtige wird weiters nach dem Waffengesetz angezeigt, da er trotz Waffenverbot ein Butterfly-Messer bei sich hatte.

Über Auftrag der Staatsanwaltschaft Wels wurde der 29-Jährige in die Justizanstalt Wels eingeliefert.