12.6.2018 – Zugunfall bei Mürzzuschlag

12.6.2018 Mürzzuschlag/Steiermark. Dienstagmittag kollidierte ein 36-jähriger Radfahrer aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag mit einer Werkslok und erlitt schwere Verletzungen.

Der Radfahrer fuhr um 11.50 Uhr auf dem Radweg R 5 von Mürzzuschlag in Richtung Hönigsberg.

Gleichzeitig befuhr ein Lokzug einer Werksbahn ein Werksgleis, dass parallel zum Radweg verläuft.

Der Radfahrer fuhr aus unbekannter Ursache plötzlich unmittelbar vor der Werkslok über eine Radüberfahrt in Richtung L 118.

Der 25-jährige Lokführer aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag konnte trotz einer Schnellbremsung einen Zusammenstoß mit dem Radfahrer nicht mehr verhindern.

Der 36-Jährige wurde von der Werkslok überrollt und erlitt schwere Verletzungen.

Er wurde mittels Notarzthubschrauber in der UKH Meidling gebracht.

Das Fahrrad wurde total beschädigt. An der Lok entstand kein Schaden.