12.2.2015 – Arbeitsunfall in Kleßheim

12.2.2015 Kleßheim/Salzburg. Ein 32-jähriger Arbeiter zählte, am 12. Februar 2015, gegen 7.30 Uhr, den Wareneingang, einer Firma in Kleßheim.

Nach der Zählung der Paletten mit Braunkohlebriketts stieg der Arbeiter von der Lieferung zurück auf den Boden.

Dabei riss ein Verpackungsband und der Stapel mit den Briketts stürzte ein.

Der Arbeiter kam zu Sturz. Die herabfallenden Braunkohlebriketts trafen den Mann am gesamten Körper.

Er erlitt Prellungen und eine Wunde an einer Hand.

Das Rote Kreuz brachte den Verletzten in das Unfallkrankenhaus Salzburg.