12.1.2015 – Brand in Bleiburg

12.1.2015 Bleiburg/Kärnten. Am 12.1.2015, um etwa 02:35 Uhr, wurde von der LAWZ über die BLS Völkermarkt bei der PI Bleiburg ein Brand in einer Firma in St. Michael ob Bleiburg angezeigt.

Bei Eintreffen am Brandort war die FF St. Michael ob Bleiburg bereits vor Ort und mit dem Löscheinsatz im Niederspannungsraum 3 in der Halle 13 beschäftigt.

Durch die starke Rauchentwicklung mussten die Löscharbeiten durch Atemschutzträger der FF St. Michael ob Bleiburg und mit CO2-Einsatz durchgeführt werden.

Brandschaden:

Durch den Brand entstand ein beträchtlicher Sachschaden an der Kompensation der elektrischen Hauptverteilung im Niederspannungs-raum und auf Grund des dadurch verursachten Stromausfalls, Produktionsschaden (Produktion musste eingestellt und der Großteil der Beschäftigten nach Hause geschickt werden) in derzeit unbekannter Höhe. Der Brand dürfte durch ein elektrotechnisches Gebrechen entstanden sein.
Bearbeitende Dienststelle:
PI Bleiburg