11.2.2016 – Unfall in Traun

11.2.2016 Traun/Oberösterreich. Zwei Autofahrer erlitten am 11. Februar 2016 nach einem Zusammenstoß auf der sogenannten Traunerkreuzung in Traun Verletzungen unbestimmten Grades und mussten und in das UKH Linz sowie in das Med Campus III (AKH Linz) eingeliefert werden.

Ein 20-jähriger Mietwagenlenker aus Linz dürfte laut Zeugenaussagen trotz „Rotlicht“ in die Kreuzung eingebogen sein. Vermutlich verwechselte er das „Grünlicht“ der Abbiegespur. Dadurch kollidierte er mit dem Auto einer 44-jährigen Linzerin.

Nach dem Zusammenstoß prallte der 20-Jährige, mit seinem Auto noch gegen zwei Leitpflöcke, einem Verkehrszeichen und eine Straßenlaterne. Er wurde im Unfallwrack eingeklemmt und musste von der FF Traun befreit werden. Nachfolgende Autofahrer konnten ausweichen bzw. rechtzeitig bremsen. An beiden Autos entstand Totalschaden.