11.11.2018 – Vandalismus in St. Johann

11.11.2018 St. Johann/Tirol. Neun Mitglieder eines Fußballvereines werden verdächtigt am 11.11.2018, gegen 00:29 Uhr, nach dem Verlassen einer Veranstaltung des Stadions in St Johann, auf der Bundesstraße mehrfache schwere Sachbeschädigungen und Verwaltungsübertretungen begangen zu haben.

Nach ersten Erhebungen sollen die Personen im Bereich der Bundesstraße auf einer Länge von ca 800 Metern mehrere Straßenleitpflöcke ausgerissen und auf die Bundesstraße geworfen, Bierflaschen zerschmettert und Blumenkörbe umgeworfen haben.

Nach Abschluss der Erhebungen wird Anzeige an die Staatsanwaltschaft Innsbruck und die zuständige Verwaltungsbehörde erstattet.