10.7.2020 – Schwerer Alpinunfall in Rohrberg

11.7.2020 Rohrberg/Tirol. Am 10.7.2020 führte ein 11-jähriger deutscher Staatsangehöriger gemeinsam mit seiner Familie und der Familie seines Patenonkels eine Wanderung im Schigebiet Zillertal-Arena durch.

Sie fuhren mit der Rosenalmbahn bis zur Bergstation „Rosenalm“.

Beim Abstieg, gegen 14:50 Uhr, in Richtung Parkplatz liefen der 11-Jährige und sein 12-jähriger Cousin über steile Wiesen, um den Weg abzukürzen.

Dabei stolperte der 11-jährige Deutsche, überschlug sich in der Folge mehrmals und zog sich dabei schwere Kopfverletzungen zu.

Er wurde mit dem Notarzthubschrauber in die Klinik Innsbruck geflogen.