10.3.2013 – Paragleiterabsturz in Neustift

11.3.2013 Neustift (Tirol). Am 10.3.2013, gegen 12:40 Uhr, startete eine 40-jährige deutsche Staatsangehörige in Neustift iSt bei der Bergstation der Gondelbahn „Elfer“ am dortigen Startplatz einen Paragleitflug.

Nach ca 15-minütiger Flugphase klappte eine Hälfte des Schirmes ein. Dabei geriet die 40-jährige mit ihrem Fluggerät in einen sogenannten Spiralsturz und verlor die Herrschaft über ihren Schirm. Ca 50 Meter über dem Boden zog die Frau den Rettungsschirm, konnte aber einen Absturz nicht mehr verhindern.

Die Paragleiterin prallte mit dem Rücken zuerst auf der dortigen Skipiste auf und zog sich im Bereich der Lendenwirbelsäule Verletzungen unbestimmten Grades zu. Die 40-jährige wurde vom Notarzthubschrauber in das Landeskrankenhaus Innsbruck geflogen.