1.8.2020 – Murenabgang im Imst mit Sperre der Hahntennjochstraße

2.8.2020 Imst/Tirol. Am 1.8.2020, gegen 16:54 Uhr, ging auf der L246 (Hahntennjochstraße) aufgrund des massiven Niederschlags eine Mure bei ca. Strkm. 10,5 ab.

Die Mure zog sich über die gesamte Fahrbahn, somit ist ein Befahren der Fahrbahn unmöglich.

Die Strecke wurde um 16:54 Uhr mittels Rotschaltung gesperrt.

Da bereits bei früheren Rotschaltungen auf der Hahntennjochstraße die Rotschaltung von PKW- und Motorradlenkern missachtet wurde, begab sich eine Streife der PI Imst auf die L246.

Während der gesamten Rotschalung kamen der Streife sieben PKW/Motorradlenker entgegen, welche sich durch Missachtung der Rotschaltung in große Gefahr begaben.

Die Räumungsabreiten beginnen am 1.8.2020. Die Straße bleibt jedoch bis voraussichtlich 2.8.2020 gesperrt. Eine genaue Zeitangabe kann aufgrund der Wetterlage nicht angegeben werden.

Bis dorthin wird die L246 mittels Schranken und Rotschaltung gesperrt.

Eine Information über die Sperre wurde bereits im Ortsgebiet von Imst aufgestellt.