1.7.2020 – Unfall im Achraintunnel

1.7.2020 Vorarlberg. Ein 59-jähriger Fahrzeuglenker fuhr am 1.7.2020, gegen 10:06 Uhr, auf der L 200 mit seinem Sattelzugfahrzeug mit Auflieger im Achraintunnel in Richtung Alberschwende.

Ein nachfolgender 69-jähriger PKW Lenker fuhr aus vorerst unbekannten Gründen auf den vor ihm fahrenden Satteklauflieger auf, wobei der PKW infolge auf die Gegenfahrbahn schleuderte und mit einem entgegenkommenden Klein-LKW kollidierte.

Anschließend wurde der PKW durch die Wucht wieder zurück auf die Überholspur geschleudert.

Das Fahrzeug fing in weiterer Folge an zu brennen und konnte durch Ersthelfer gelöscht werden.

Der Lenker des PKWs wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem PKW geborgen werden. Anschließend wurde der schwerverletzte Mann mittels C8 in das LKH Feldkirch verbracht.

Der 54-jährige Lenker des Klein-LKWs wurde leicht verletzt.

Am PKW entstand Totalschaden.

Am Einsatz waren 10 Fahrzeuge und 74 Mann der verschiedener Feuerwehren sowie 5 Streifen der Polizei Dornbirn und Egg beteiligt.