1.7.2020 – Bergunfall am Zwillingskogel

1.7.2020 Oberösterreich. Eine 59-Jährige aus Wien unternahm am 1. Juli 2020 gemeinsam mit zwei Freundinnen im Gemeindegebiet von Grünau im Almtal eine Bergtour auf den 1.402 m hohen Zwillingskogel.

Die Frauen stiegen von Grünau über den sogenannten „Durchgang“ auf den Gipfel auf.

Beim Abstieg, gegen 13 Uhr, über denselben Weg rutschte die Frau am felsigen Untergrund aus und stürzte wenige Meter ab. Dabei zog sie sich Verletzungen im Bereich des rechten Schienbeines zu.

Die Wienerin wurde mit dem Notarzthubschrauber Martin 3 mittels Tau vom Gipfelbereich des Zwillingskogels gerettet und anschließend zur weiteren Versorgung ins Salzkammergut-Klinikum Gmunden geflogen.