1.1.2015 – Schlägereien in Salzburg und in Obertauern

1.1.2015 Salzburg. In der Nacht auf den 01. Jänner 2015 kam es in der Stadt Salzburg und in Obertauern zu Raufereien mit verletzten Personen:

In der Lokalmeile am Rudolfskai kam es zwischen mehreren Tschetschenen und einer Gruppe von Afghanen nach einer Streiterei zu einem Raufhandel wobei 6 Personen festgenommen werden mussten. Bei der Amtshandlung wurden zwei Polizeibeamte verletzt. Einer der verletzten Beamten musste mit dem RK in das UKH Salzburg gebracht werden.

Im Volksgarten wurde eine aggressive und alkoholisierte Gästegruppe beim Winterfest vom Veranstalter aus dem Festzelt verwiesen. Da die Gruppe der Aufforderung nicht nachkam, kam es zu einer Auseinandersetzung und einem Raufhandel bei dem fünf Personen leicht verletzt wurden.

Im Stadtteil Schalmoos kam es vor einem Lokal zu einer Rauferei zwischen drei Männern. Bei der Auseinandersetzung wurden alle Beteiligten leicht verletzt.

In einem Lokal in Obertauern wurden zwei deutsche Urlauber nach einer Attacke von zwei anderen Gästen unbestimmten Grades verletzt. Die Verletzten mussten mittels RK in das KH Tamsweg gebracht werden.

In einem weiteren Lokal in Obertauern schlug ein bis dato unbekannter Täter einem deutschen Urlauber mit der Faust ins Gesicht. Dabei wurde der Deutsche unbestimmten Grades verletzt und musste in eine Arztpraxis verbracht werden. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang ergebnislos.